Aktuelles

SPD-Wuppertal: Ausbildung und Studium stärken

Nach der Schule werden die Weichen für die jungen Menschen neu gestellt. Dabei ist der Einstieg in Ausbildung, Studium oder Arbeit entscheidend.
“Die duale Ausbildung ist eine der Stärken unseres Bildungssystems. Eine herausragende Rolle spielt dabei das Handwerk, das in Wuppertal rund ein Viertel aller Ausbildungsplätze schafft.”, so SPD-Vorsitzender Heiner Fragemann. Die duale Ausbildung sorge für die Fachkräfte von morgen, die die Wirtschaft dringend braucht. Sie solle deshalb gestärkt werden.

14. August 2017 → Weiterlesen

SPD-Wuppertal: DigitalPakt darf nicht scheitern

Bundesbildungsministerin Wanka hatte vor einiger Zeit angekündigt, dass der Bund zwischen 2018 und 2022 fünf Milliarden Euro für Netzanbindung, Server und Schulcomputer zur Verfügung stellen wird. “Davon würde Wuppertal mit rund 20 Millionen Euro profitieren.”, so die Berechnung von SPD-Vorstandsmitglied Servet Köksal.
Doch nun befürchtet die Wuppertaler SPD, dass der DigitalPakt von Bund und Ländern scheitern könnte. Diese Sorge wird von den Kultusministern vieler Bundesländer geteilt. Denn seit zwei Monaten verweigert die Bundesbildungsministerin einem zwischen Bund und Ländern ausgehandelten Eckpunktepapier die Zustimmung. Darin werden die Verteilung der Gelder, die Verwendungszwecke sowie die Aufgaben von Ländern und Kommunen beschrieben.

10. August 2017 → Weiterlesen

SPD-Wuppertal fordert faire Textilproduktion

Lange Zeit hat es nur wenige Menschen interessiert, unter welch erbärmlichen Bedienungen die Menschen in den Textilfabriken in Asien und Afrika arbeiten müssen. „Die Bedingungen der globalen Textilproduktion sind ein Skandal. Kein Brandschutz, keine Krankenversicherung, sechs Tage die Woche wird für einen Hungerlohn geschuftet. Und wer einer Gewerkschaft beitritt riskiert seinen Job.“, so SPD-Vize Stefan Kühn.

07. August 2017 → Weiterlesen