Aktuelles

Martin Schulz – Neustart für die SPD -

csm_Martin_Schulz_Diskussion_Krawatte_Photothek_1598cca3e9Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist bitter für mich persönlich, denn ich möchte der Partei Stolz und Selbstbewusstsein zurückgeben und zusammen mit Euch dafür sorgen, dass wir endlich wieder einen sozialdemokratischen Regierungschef in Deutschland bekommen. Das hat am 24. September nicht geklappt. Für diese Niederlage trage ich als Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat die Hauptverantwortung.

01. Oktober 2017 → Weiterlesen

SPD-Wuppertal: Gemeinschaftsaufgabe Bildung

“Bildung entscheidet über die Chancen jedes Einzelnen und die Entwicklung unseres Landes. Deswegen müssen Bund, Länder und Kommunen Bildung als Gemeinschaftsaufgabe angehen.”, so SPD-Vorsitzender Heiner Fragemann. Eine SPD geführte Bundesregierung solle daher möglichst schnell eine Nationale Bildungsallianz gründen, um alle Kräfte zu bündeln.

25. Juli 2017 → Weiterlesen

SPD-Wuppertal fordert finanzielle Entlastungen der Steuerzahler

“Ende 2019 endet der Solidarpakt. Daher setzt sich die Wuppertaler SPD dafür ein, dass der Solidaritätszuschlag ab 2020 schrittweise abgeschafft wird.”, so Wuppertals SPD-Vorsitzender Heiner Fragemann. Deutschland sei wirtschaftlich stark, und die sprudelnden Steuereinnahmen sollten den Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen. Es sei an der Zeit die hart arbeitenden Menschen zu entlasten.

30. Juni 2017 → Weiterlesen

Gerechtigkeit ist der Kernbegriff des SPD-Programms für die Bundestagswahl. Es sieht unter anderem mehr Geld für Familien und Bildung, Steuerentlastungen für geringere und mittlere Einkommen und stabile Renten vor. Ein Überblick.

Arbeitsmarkt: Die sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen soll abgeschafft werden. Wer in Teilzeit beschäftigt ist, soll ein Recht bekommen, auf einen Vollzeitarbeitsplatz zurückzukehren. Erwerbslose sollen nach drei Monaten ein Recht auf Weiterbildung bekommen. Während der Weiterbildung bekommt er oder sie ein neues Arbeitslosengeld Q in Höhe des normalen Arbeitslosengeldes. Insgesamt wird laut Programm damit die Bezugsdauer für Arbeitslosengeld I verlängert.

26. Juni 2017 → Weiterlesen
2016_11_4_10_57_0_219200_7056

Bundestagswahl

Die Bundestagswahl 2017 findet am 24. September statt.

Im Wahlkreis 103 Remscheid, Solingen sowie Wuppertal-Ronsdorf und -Cronenberg kandidiert Ingo Schäfer .

04. Juni 2017 → Weiterlesen