Aktuelles

SPD-Wuppertal: Mindestlohn muss deutlich erhöht werden

Am 1. Januar ist der Mindestlohn auf 9,19 € gestiegen und im nächsten Jahr wird er auf 9,35 € steigen. Die SPD-Wuppertal fordert anschließend eine deutliche Steigerung. “Vom Mindestlohn muss man leben können. Sonst verdient er nicht den Namen Mindestlohn.”, so SPD-Vorsitzender Heiner Fragemann.

13. Januar 2019 → Weiterlesen

SPD-Wupperal: Erzieherinnen- und Erzieherausbildung bezahlen

Die Wuppertaler SPD will der Fachkräftemangel in den Kitas mildern. “Es muss attraktiver werden, eine Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher zu beginnen.”, so SPD-Vorsitzender Heiner Fragemann. Daher sollen möglichst viele Ausbildungsplätze mit einer Ausbildungsvergütung geschaffen werden. “Eine schulische Ausbildung ohne Entgelt ist nicht angemessen und nicht zeitgemäß.”, so SPD-Vize Stefan Kühn.

11. Januar 2019 → Weiterlesen

Sa, 05.01.19 – Küpper stellt Stadionumbau in Sonnborn vor

Thilo Küpper hat große Pläne. Der Projektentwickler aus der Firmengruppe Küpper möchte das altehrwürdige „Stadion am Zoo“ zu einer der schönsten Fußballarenen in Deutschland weiterentwickeln. In einem illustren Kreis hatte er den aktuellen Stand des Projekts vor Weihnachten in der Wuppertaler Stadthalle vorgestellt.

31. Dezember 2018 → Weiterlesen

BV: Mittel für den Spielplatz „Ehemalige Reitbahn“ auf dem Nützenberg

2018-12-21 ReitbahnEine weitere gute Nachricht kann die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Elberfeld West zum Thema Spielplätze verkünden: „Die Bezirksvertretung hat auf unsere Initiative hin einstimmig beschlossen, 3600€ aus den uns zur Verfügung stehenden Mitteln für kurzfristige Sanierungsmaßnahmen auf dem Spielplatz der ehemaligen Reitbahn auf dem Nützenberg bereitzustellen“, freut sich Sabine Schmidt, stellv. Bezirksbürgermeisterin.
Damit können die verfaulten Sitzbänke erneuert, dass Trampolin, sowie die Schaukeln wiederhergestellt und die fehlende Hängematte ersetzt werden und stehen bestenfalls schon im Frühjahr 2019 wieder zum Spielen und Verweilen zur Verfügung. Zusammen kosten diese Maßnahmen etwa 5300€, die Stadtverwaltung steuert den Differenzbetrag aus ihrem Budget bei.
„Wir haben hier mit der Verwaltung hervorragend zusammenarbeiten können“, ergänzt Max Guder, Sprecher der SPD-Fraktion. „Die Einholung von Angeboten zur Wiederherstellung der Spielgeräte ist schon erfolgt. So können wir gemeinsam und kurzfristig eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität erreichen, bevor wir uns mittelfristig auf die geplante umfangreichere Sanierung des Spielplatzes freuen.“

23. Dezember 2018 → Weiterlesen

website-header-weihnachtsgr____e-768x512Die Wuppertaler SPD wünscht Euch und Euren Familien eine entspannte, wunderschöne Weihnachtszeit und besinnliche Tage mit den Lieben. Kommt alle gut ins neue Jahr!

23. Dezember 2018 → Weiterlesen