SPD Konzept für nachhaltige Familienarbeit überzeugt Bezirksvertretung

In der Sitzung vom 12. November folgte die Bezirksvertretung der Anregung der SPD Fraktion, 6000 Euro für ein Konzept zur Hilfe und Stärkung von Familien in Heckinghausen bereit zu stellen. Ein gemeinsamer Antrag von allen Fraktionen der BV wurde einstimmig verabschiedet.
Schon vorher hat die SPD Stadtverordnete Renate Warnecke zusammen mit Heiko Meins (Ortsvereinsvorsitzender in Heckinghausen-Heidt) Gespräche mit Herrn Becks (Leiter Stadtteiltreff Heckinghausen) geführt, um ein nachhaltiges Konzept zu entwickeln. Im nächsten Jahr soll mit allen relevanten Gruppen gemeinsam überlegt werden, wie die Umsetzung erfolgen kann.
Unter dem Titel : “Keine Familie in Heckinghausen zurücklassen” werden verschiedene Baustein wie Elterntraining, Selbstbehauptungskurse für Kinder und vieles mehr angeboten. Heiko Meins (Bezirksvertreter SPD Heckinghausen): “Es wäre natürlich schön, wenn sich weitere Sponsoren finden würden, die das Projekt unterstützen. Dafür wollen wir werben.”
Ausserdem unterstützt die Bezirksvertretung mit 2000 Euro aus den freien Mitteln Schwimmkurse für Kinder, die vom Stadtteiltreff angeboten werden. Viele Kinder können nicht schwimmen, daher haben wir dem Antrag gern zugestimmt.

16. November 2013 → Weiterlesen