Kandidaten 2014

Zwei SPD-Spitzenkandidaten für Ronsdorf

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 21.49.41Dabei handelt es sich zunächst um Simon Geiß, der für den Wahlbezirk Ronsdorf-Ost in den Wuppertaler Stadtrat einziehen will. Sein politisches Motto für Ronsdorf: ICH WILL MICH AUF MORGEN FREUEN. Konkret fordert er eine bessere politische Einbindung junger Menschen. Geiß ist stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender und in der laufenden Legislaturperiode bereits Mitglied in der Ronsdorfer Bezirksvertretung. Der 27jährige engagiert sich außerdem bei den SPD-Jugendorganisationen Jusos und Falken sowie im DT Ronsdorf. Er hat eine Ausbildung zum Bürokaufmann absolviert. Sein vielfältiges Engagement für die politische Jugend zählt neben dem Sport zu seinen wichtigsten Hobbies. Übrigens, sein Herz schlägt auch für Borussia Dortmund. Weitere Informationen zu Simon Geiß unter: http://www.kommunalwahl-2014-spd.de/simongeiss/index.php

 

 

 

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 21.48.49Für das zweite Direktmandat im Wahlbezirk Ronsdorf-West bewirbt sich Martina Pauly. Ihr politisches Motto für Ronsdorf: ICH WILL FAMILIE UND ARBEIT. Sie setzt sich damit ein für Solidarität mit Familien in unserem Stadtteil. Die Pressesprecherin des SPD-Ortsvereins und Initiatorin der Ronsdorfer Kunstinitiative Roter Rahmen kommt aus dem interkulturellen und kirchlichen Umfeld. Die vormals freiberuflich tätige Dipl.-Übersetzerin arbeitet heute in der internationalen evangelischen Entwicklungshilfe in Barmen und ist Manager (M.A.) für Nonprofit-Organisationen. Die Ronsdorferin ist verheiratet und Mutter von zwei Teenagern. Kunst, Kultur und Sporttauchen zählt zu ihren wichtigsten Hobbies. Übrigens, ihr Herz schlägt auch für Schalke 04. Weitere Informationen zu Martina Pauly unter: http://www.kommunalwahl-2014-spd.de/martinapauly/index.php