Aktuelles

SPD-Fraktion “ohne wenn und aber” für Bürgerbüro in Ronsdorf

Auf der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Ronsdorf war die von Oberbürgermeister Jung (CDU) angeordnete vorübergehende Schließung der Wuppertaler Bürgerbüros ebenfalls Thema. Aufgrund des hohen Krankenstands im zentralen Einwohnermeldeamt am Steinweg, wurde das Personal aus den Stadtteilen kurzerhand in die Zentrale nach Barmen berufen. Ein Schritt, der nicht gerade zur Entlastung des Einwohnermeldeamtes am Steinweg führte. Die Ronsdorfer SPD-Fraktion befürchtete allerdings, dass dies ein Einstieg in den dauerhaften Ausstieg des Ronsdorfer Bürgerbüros sein könnte. Grund genug für die Ronsdorfer Bezirksvertreter, um gegen die vorübergehende Schließung des Ronsdorfer Bürgerbüros zu stimmen, mit Ausnahme der Ronsdorfer CDU-Fraktion, die sich aus Gründen der Parteiräson der Stimme enthielt. Die SPD wird sich wie jüngst im Kommunalwahlkampf versprochen “ohne wenn und aber” für den Erhalt des Ronsdorfer Bürgerbüros einsetzen.

21. Juni 2014 → Weiterlesen

Dank an unsere Wählerinnen und Wähler

Wir bedanken uns für die große Unterstützung der Ronsdorferinnen und Ronsdorfer bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014. Mit einem Plus von 4,98 Prozentpunkten haben wir nicht nur ein gutes Ergebnis von 28,44 Prozent erzielt, sondern den höchsten SPD-Zuwachs von allen Wuppertaler Stadtteilen erreicht. Das freut uns ganz besonders. Daher ist es für uns um so bedauerlicher, dass wir in den nächsten sechs Jahren in Ermangelung eines Direktmandats und wegen der Nichtanwendung der Reserveliste keinen SPD-Stadtverordneten stellen können. Trotzdem werden wir uns  weiterhin mit viel Engagement für die Interessen und Belange der Ronsdorfer Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Glückauf!

Keine „Schönwetterpolitik“ – Fahrradtour rund um Ronsdorf

Unbeeindruckt vom bergischen Landregen starteten die Sozialdemokraten am vergangenen Sonntag wie geplant ihre Radtour rund um Ronsdorf. Aufgrund der widrigen Wetterbedingungen war das Team zwar ein wenig kleiner geworden als ursprünglich erwartet, aber die anwesenden Genossinnen und Genossen ließen sich von ihrem sportlichen Plan nicht abbringen. Auf der ca. 20 km langen Strecke ging es zunächst durch die Ronsdorfer Anlagen hindurch, über die L419 weiter zur den im Bau befindlichen Apartments der Landeseinrichtungen nahe der Justizvollzugsanstalt. Über das Gewerbegebiet Erich-Hoepner-Ring und dem Wohngebiet im Knöchel fuhr das Peloton über Heidt, Wüste, Blaffertsberg und weiter bis zum Rehsiepen, bevor die Radtour am Bandwirker Bad mit einer kurzen Stärkung endete. Die Gruppe war sich einig, diese sehenswerte Tour nochmals zu fahren – allerdings dann bei besserem Wetter.

27. April 2014 → Weiterlesen

L419: Computersimulation des endgültigen Ausbaus

Die SPD Ronsdorf begrüßt die jüngste Bürgerinformation zum L419-Ausbau

Genau diese Art der Präsentation haben sich die Sozialdemokraten aus Ronsdorf gewünscht. Mit der Veranstaltung am 9. April 2014 in der Erich-Fried-Gesamtschule wurden die Ronsdorfer Bürger zu einem aktiven Dialog über den L419-Ausbau in einem größeren Rahmen eingeladen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch eine Computersimulation über den endgültigen Ausbau der L419 vorgestellt. Nachstehend die wichtigsten Fotoausschnitte dieser Simulation.

10. April 2014 → Weiterlesen