24. Dezember 2017

Weihnachtsgruß der SPD Wuppertal-Ronsdorf

Januar10 (20)

Wir feiern das Ende des Jahres 2017 und viele von uns feiern Weihnachten.

Das Ende eines Jahres ist ein besonderer Anlass für die vielfältigen Engagements aller Genossen und Genossinnen besonderen Dank zu sagen. Mit dem Wahlkampf war dieses Jahr eine Zeit, in der engagierte Menschen uns beim Werben um einen neuen Start der SPD geholfen haben.

Und wir dürfen nicht vergessen, dass wir eine mitmenschliche Aufgabe haben, uns um diejenigen Menschen zu kümmern, die ihr Land, wie z.B. Syrien verlassen mussten, um aus lauter Not und Angst um ihr eigenes Leben und der Familie auf zeitlich langen Umwegen in ein anderes Land zu flüchten.

Immer mehr Menschen in Deutschland kämpfen mit Worten und körperlichem aggressivem Einsatz gegen das Anderssein von Menschen, die hier Asyl und Gastrecht haben und die schon längst in der 2. oder 3. Generation Deutsche sind.

Wir sollten nie vergessen, dass die Bundesrepublik zudem eine besondere Geschichte und eine große Verantwortung hat, Menschen unterschiedlicher Herkunft eine zeitliche oder dauerhafte Heimat zu geben.

Euch allen wünschen wir ein besinnliches und harmonisches Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das Jahr 2018.

 

Simon Geiß und Ute-Anne Stillert-Loreng