25. Oktober 2016

Zeichen setzen !

am Samstag den 29.10.2016 haben Neonazis (Partei die Rechte) auf dem Ronsdorfer Markt eine Kundgebung unter dem Motto „Schluss mit dem Asylwahnsinn – kein neues Asylheim in Ronsdorf“ angemeldet.

Für mich ist es – unabhängig von der Diskussion zu der Erstunterkunft – klar, dass wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns den Neonazis entgegenstellen und ein demokratisches Zeichen setzen.

Eine Gegenkundgebung ist bereits vor dem Verwaltungsgebäude angemeldet worden. Neben u.a. der reformierten Kirche, den Naturfreunden, der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz, sollten auch wir unsere Mitglieder zur Teilnahme an der friedlichen Gegenkundgebung aufrufen.

Wir treffen uns am Samstag, 29.10.2016 um 13:45 Uhr im SPD Büro, Elias-Eller-Str. 37 und gehen von dort gemeinsam zu der Kundgebung.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit solidarischen Grüßen

Simon Geiß

Vorsitzender SPD Ronsdorf