27. März 2018

Mitgliederversammlung vom 20.03.208

Am 20. März wurde wieder gewählt. Nein, es war nicht die von Einigen befürchtete und Anderen gewünschte Neuwahl des Bundestags. Gewählt wurde diesmal ein neuer Vorstand des Ortsvereins  Uellendahl-Dönberg. Der langjährige Vorsitzende Volker Dittgen legte den Vorsitz aus Altergründen nieder und wird zukünftig als Beisitzer seine Erfahrungen einbringen. Viel Dank und Respekt begleitet ihn für seine gute Arbeit und seine freundliche Wesensart. Der Ortsverein ernannt ihn zu ihrem Ehrenvorsitzenden .
Neuer Vorsitzender ist Guido Gehrenbeck, ebenfalls seit vielen Jahren Mitglied der SPD. Er betonte nach seiner Wahl, dass er sowohl die Erfahrungen der früheren Zeit einbringen will, als auch neue Ideen einbringen und Entwicklungen vorantreiben möchte.
Stellvertreter wurden Christiane Karbach und Dirk Salomon.

Bei der Jahreshauptversammlung waren auch neue Parteimitglieder anwesend, was die Anwesenden dazu bewog, sich gegenseitig kurz vorzustellen. Spannend, denn das Spektrum der Beweggründe, die als Motivation, der SPD beizutreten genannt wurde umfasste mal eben kurz einen weiten Bogen deutscher Geschichte: von der Faszination der Person Willy Brand und Helmut Schmidt über den Wunsch, ein deutliches Zeichen gegen rechts zu setzen, bishin sich sinnvoll im eigenen Stadtteil einzubringen, dabei sein zu gestalten – all dies wurde genannt.
Der neue Vorstand hat nun die Aufgabe, die Erneuerung der SPD auf Basisebene zu gestalten und zu begleiten. Eine Aufgabe, so betonte Guido Gehrenbeck, vor der er Achtung hat, und auf die er sich freut.