Ayse Akarsu Ihre Kandidatin für Hatzfeld-Clausen

Foto: Jens Grossmann

Alter: 21
Beruf: Mitarbeiterin im Büro von Helge Lindh , MdB

Wissenswertes: Politisch interessierte und aktive Jurastudentin.

Ich bin Jurastudentin, gebürtige Wuppertalerin und politisch interessiert seitdem ich denken kann. Ich bin eine Person, die nicht nur gerne aktiv mitdiskutiert und zuhört, sondern auch Worten Taten folgen lässt.
Was ich an meiner Heimat besonders mag, sind die vielen
unterschiedlichen Menschen. Neben den jungen Leuten, die sich verantwortungsvoll auf die Straßen unserer Stadt begeben und demonstrieren – sei es für die Umwelt oder gegen Rassismus – interessieren mich die Älteren unserer Stadt. Sie können uns unheimlich viel erzählen und uns lehren, nicht zu vergessen und immer weiterzukämpfen. Aus diesem Grund kandidiere ich.


Was habe ich erreicht / Was will ich erreichen

Ich war Mitarbeiterin des Abgeordneten Alexander Vogt im Landtag NRW. Anschließend bin ich zum Wuppertaler Bundestagsabgeordneten gewechselt. Darüber hinaus habe ich an diversen internationalen Projekten teilgenommen, die u.a. die Menschenrechte, sowie eine funktionsfähige Arbeitspolitik in Israel zum
Inhalt hatten.

Auch vor Ort im Verein habe ich an Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Bei all diesen Tätigkeiten war es für mich enorm wichtig als Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung meine Sichtweise, insbesondere von einer guten Arbeits- und Sozialpolitik, zu reflektieren und dabei meinen Blickwinkel zu ändern.

Die Themenfelder Arbeits- und Sozialpolitik sind von herausragender Bedeutung – wie wir auch an den aktuellen Umständen beobachten können. Es ist für mich ein großes Anliegen, hier als Person mitwirken zu können.

Mir ist aufgefallen, wie bereichernd Foren sein können, in denen Menschen sich austauschen – auch jenseits von politischen Themen. Austausch bildet. Deshalb möchte ich künftig gerne mehr Möglichkeiten schaffen, die dazu beitragen, dass sich Menschen begegnen und austauschen können.

#solidarisch #Krisenbewältigung #dubistwuppertal


Meine Top-Themen

  • Arbeit und Wirtschaft lokal stärken
  • Begegnungsmöglichkeiten für Jung und Alt schaffen
  • Umweltgerechtes Verhalten fördern und umsetzbare Maßnahmen ergreifen

Auf folgenden Kanälen finden Sie weiter Informationen über mich: