Daniela Goldbecker Ihre Kandidatin für Oberbarmen

Foto: Jens Grossmann

Alter: 40
Beruf: Angestellte

Wissenswertes: Die junge Mutter geht gern auf Konzerte oder genießt
die Natur.

Hallo, mein Name ist Daniela Goldbecker, ich bin 1979 in Wuppertal geboren und hier aufgewachsen. Beruflich bin ich als Angestellte bei der AWG Wuppertal mbH tätig. Zurzeit befinde ich mich in Elternzeit, da im September 2019 meine Tochter zur Welt gekommen ist.

Wenn es meine Tochter zulässt treffe ich mich in meiner Freizeit gerne mit Freunden, höre Musik, gehe auf Konzerte oder genieße die Natur.

Ich lebe im Bezirk Wichlinghausen, in dem ich mich sehr wohl fühle: Er ist zwar nicht perfekt, aber wer oder was ist das schon. Und genau dieses „nicht perfekt sein“ liebe ich an Wuppertal, so wie die vielen unterschiedlichen Facetten und die Nähe zur Natur. Man muss nur mit dem richtigen Auge gucken, um zu sehen was Wuppertal zu bieten hat.

#Oberbarmenkannmehr   #Herrlichehrlich   #dubistwuppertal


Was habe ich erreicht / Was will ich erreichen

Zur SPD bin ich durch meine Eltern gekommen, man könnte auch sagen, ich habe das Parteibuch in die Wiege gelegt bekommen. Mit zunehmenden politischen Interesse wurde mir deutlich, dass die Werte dieser Partei Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, meine politische Überzeugung widerspiegeln und ich mich gerne hier einbringen möchte.
Ich habe mich in meinem Ortsverein der aktiven Parteiarbeit angeschlossen und übe diese auch mit voller Leidenschaft aus. Im Jahr 2018 habe ich mich dazu entschlossen, für den Vorstand des Ortsvereins Wichlinghausen-Oberbarmen zu kandidieren und wurde gewählt.

Als ich gefragt wurde, ob ich für den Rat der Stadt Wuppertal kandidieren möchte, habe ich mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. In erster Linie habe ich mir die Frage gestellt, ob ich wirklich genügend politisches Fachwissen habe um diese Aufgabe erfüllen zu können. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, warum sollten nur „Profis“ diesen Job machen können, wieso nicht auch einfach „WIR“! Ich bin davon überzeugt, dass ich durch mein Wissen, meine Neugier, meinen Willen und Ihre Unterstützung Oberbarmen ein Stück l(i)ebenswerter machen kann.

Oberbarmen kann mehr!


Meine Top-Themen

  • Umgestaltung des Berliner Platzes
  • mehr Lebensqualität für Kinder und Familien rund um den Berliner Platz
  • Ausbau der Freizeitaktivitäten für Familien und Kinder
  • Fortführung und Qualifizierung des Programms „Soziale Stadt“