Übersicht

Meldungen

Bild: Christoph Busse

Lindh: 3,2 Millionen Euro vom Bund für die Teilhabeberatung in Wuppertal

Auch in den kommenden beiden Jahren fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterschiedlicher Wuppertaler Träger und stellt dafür 3,2 Millionen Euro im Förderzeitraum bereit. Das gibt der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh bekannt. Das…

Wuppertaler SPD ruft zum 2. Mentoring-Programm auf

Unter dem Motto „Heute an morgen denken!“ setzt die Wuppertaler SPD ihr Mentoring-Programm mit einer zweiten Auflage fort. Ab dem Startschuss mit einer digitalen Auftaktveranstaltung am Freitag, 26. März 2021, nehmen erfahrene Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker interessierte Mitglieder bis Ende November…

Nach Korruptionsaffäre in der Union: SPD setzt Lobbyregister durch und fordert weitere Maßnahmen

Im Deutschen Bundestag wird heute das Lobbyregister-Gesetz verabschiedet. Ein wichtiger Fortschritt, der  jedoch nicht weit genug geht. Ich fordere die CDU/CSU auf, ihrer öffentlichen Transparenz-Rhetorik endlich gesetzgeberische Taten folgen zu lassen: Die persönliche Bereicherung einzelner Unionsabgeordneter inmitten der größten Krise…

SPD: Energieagentur NRW in Wuppertal steht vor dem Aus

Die Landesregierung will die Energieagentur NRW, die auch einen Standort mit rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen an der Kasinosstraße in Wuppertal hat, nach Angaben der SPD-Landtagsabgeordneten Dietmar Bell, Andreas Bialas und Josef Neumann zum Jahresende abwickeln. Sie fordern Obrbürgermeister Uwe…

Die SPD will die Kultur als Staatsziel im Grundgesetz verankern.

Im Konzept, das der Parteivorstand verabschiedet hat, steht, die Auswirkungen der Corona-Pandemie hätten die Kultur hart getroffenen. Der gesellschaftliche Verlust sei enorm und die Politik stehe in der Verantwortung, die Branche abzufedern. Das habe nicht nur eine materielle Dimension, heißt…

Bild: Gerd Altmann / Pixabay

SPD Wuppertal zum Internationalen Frauentag am 8. März

Der internationale Weltfrauentag am 08. März ist ein Zeichen der Anerkennung für die Lebensleistung von Frauen und zugleich eine Mahnung für uns als Gesellschaft, trotz aller Fortschritte auf dem Weg zu einer echten Gleichberechtigung der Geschlechter, nicht Halt zu machen.

Bild: Jens Grossmann

Rat beschließt reale Politik mit sozialdemokratischer Handschrift

„Der Stadtrat hat u. a. den Grundsatzbeschluss zur Errichtung der 7. Gesamtschule gefasst. Auch die Beschlüsse zur Bereitstellung von kostenlosem Schulmittagessen während der Pandemie, der Ausbau weiterer Kita-Plätze und die Identifizierung von Wohn- und Gewerbeflächen fußen auf sozialdemokratischen…