Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einladung zur Podiumsdiskussion mit unserer Landtagskandidatin Dilek Engin am Mittwoch, 23. März, 18.30 Uhr über die Frage: Welche zusammenhänge existieren zwischen Postleitzahlen und gesellschaftlichen Entwicklungschancen?

Details

Datum:
23. März
Zeit:
18:30 bis 20:00
Exportieren
Schlagworte
Webseite:
Veranstaltungslink:
www.facebook.com/watch/spd.wuppertal.de/

Veranstaltungsort

Online-Diskussion

Veranstaltende

SPD UB Wuppertal

Weitere Angaben

Livestream
https://www.facebook.com/spd.wuppertal.de

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Interessierte,

leider entscheidet in unserem Land die soziale Herkunft noch immer über die Entwicklungschancen und gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten.

Es existieren weiterhin Zusammenhänge zwischen den Postleitzahlen in denen Menschen wohnen und den Abschlüssen in Schule, Beruf und Studium.

Warum hängen auch im Jahr 2022 persönliche Entfaltungsmöglichkeiten, in einem der reichsten Länder der Erde, vom Wohnort, dem Einkommen und dem Bildungsgrad der Eltern ab?

Was sind die Ursachen hierfür?
Wie können diese gelöst werden?

Mit unserer Landtagskandidatin Dilek Engin möchten wir über diese und weitere Fragen gemeinsam mit folgenden Gästen diskutieren:

· Martina Haesen-Maluck, Vorstandsmitglied GEW Wuppertal;
· Martin Klebe, Geschäftsführer Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal;
· Ernst-Andreas Ziegler, Gründer der Junior Universität 

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Online-Diskussion am Mittwoch, 23. März 2022, 18:30 Uhr eingeladen.

Wir möchten den Fokus auf die Instrumente richten die Entwicklungshemmnisse erfolgreich durchbrechen  können.

Wie können wir sicherstellen , dass bereits vorhandene Instrumente auch von allen genutzt werden können, die sie brauchen.

Publikumsfragen können gerne während der Veranstaltung über die Kommentarfunktionen gestellt oder auch im Vorfeld per E-Mail an spdwuppertal@nullgmx.de eingereicht werden.

Die virtuelle Diskussion wird über Facebook live übertragen und kann über folgende Verlinkungen aufgerufen werden: https://www.facebook.com/spd.wuppertal.de 

Ein eigenes Facebook-Konto ist nicht erforderlich.

Bitte merkt Euch den Termin vor und nehmt gerne daran teil. Bitte leitet diese Einladung im Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

Solidarische Grüße

Servet Köksal
Vorsitzender SPD-Unterbezirk Wuppertal